Master Umweltschutz

Vier Hochschulen im Großraum Stuttgart bringen ihre Umweltschutz-Kernkompetenzen in dieses hochschulübergreifende Programm ein und bilden die Studierenden für eine Tätigkeit im kommunalen, technischen oder biologisch-ökologischen Umweltschutz aus.

Die vier Hochschulen sind: Hochschule Reutlingen, Hochschule Esslingen, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Hochschule für Technik Stuttgart.

Der Vollzeitstudiengang schließt sich an ein abgeschlossenes natur-, ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftliches Bachelor-Studium an. Im Fokus stehen querschnittsorientierte Themenkomplexe wie der Zustand und die Güte von Gewässern, Konzepte zur Abwasserbehandlung und Luftreinhaltung oder nachhaltige Umweltentwicklung. Die Lehrveranstaltungen werden durch umfangreiche Labor- und Übungsarbeiten begleitet. Mit Fachexkursionen und Geländeseminaren direkt vor Ort lernen die Studierenden Umweltschutz von der anwendungsorientierten Seite kennen.

Der Studiengang führt in vier Semestern zum „Master of Engineering“.

Eckdaten

Zulassungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes natur-, ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftliches Bachelor-Studium
Zulassungsverfahren: Art des Erst-Studiums
Durchschnittsnote im Erststudium
Umweltschutzrelevante Kenntnisse und Erfahrungen aufgrund entsprechender Tätigkeit
Unterrichtssprache Deutsch; ausländische Bewerber/innen müssen entsprechende Deutschkenntnisse vorweisen
Bewerbungsfristen: 15.01. für das Sommersemester
15.07. für das Wintersemester
Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester
Studiendauer: 4 Semester
Auslandssemester: optional (im 4. Semester)
Doppelabschluss möglich: Master und Diplom-Ingenieur der ESAIP (Ecole Supérieure Angevine d’Informatique et Productique) in Angers/Frankreich mit einem zusätzlichen 5. Semester
Abschluss: Master of Engineering
Kosten pro Semester: Studierendenwerksbeitrag, Verwaltungsgebühr und Beitrag für die Verfasste Studierendenschaft

 

 

Studienverlauf

1. Semester Grundkompetenzen:
  • Ökologie
  • Gewässerschutz
  • Umweltchemie
  • Umweltanalytik
  • Verfahrens- und Anlagentechnik
  • Lärmschutz
  • Luftreinhaltung
  • Schlüsselqualifikationen
2. und 3. Semester Vertiefung der fachspezifischen Kompetenzen in:
  • Biologisch-ökologischer Umweltschutz
  • Technischer Umweltschutz
  • Kommunaler Umweltschutz
4. Semester Masterarbeit und mündliche Prüfung
Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)

Die aktuelle Studien- und Prüfungsordnung, die Auskunft über Inhalte und Umfang des Studiums gibt, finden Sie auf den Seiten der HfWU Nürtingen.

Studienberatung

Haben Sie Interesse, mehr über den Master-Studiengang Umweltschutz zu erfahren? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin für eine individuelle Studienberatung mit der zuständigen Studienkoordinatorin. Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Service-Panel unten.

Außerdem sind wir zusammen mit den anderen Fakultäten der Hochschule Reutlingen auf diversen Hochschulmessen vertreten. Die Termine werden rechtzeitig im Veranstaltungskalender bekannt gegeben.

Beim Studientag und Tag der offenen Tür, die jährlich Ende November im Rahmen der „Wissenswoche“ stattfinden, können Sie sich zudem vor Ort informieren und einen persönlichen Eindruck vom Studienalltag gewinnen.