ALT + + Schriftgröße anpassen
ALT + / Kontrast anpassen
ALT + M Hauptnavigation
ALT + Y Socials
ALT + W Studiengang wählen
ALT + K Homenavigation
ALT + G Bildwechsel
ALT + S Übersicht
ALT + P Funktionsleiste
ALT + O Suche
ALT + N Linke Navigation
ALT + C Inhalt
ALT + Q Quicklinks
ESC Alles zurücksetzen
X
A - keyboard accessible X
A
T

Praxis- & Auslandssemester

Die sogenannten Mobilitätsfenster bieten die Gelegenheit, das im Studium erworbene theoretische Wissen zu erweitern.

Im Studiengang Angewandte Chemie gibt es zwei Mobilitätsfenster: im 5. Semester und in der ersten Hälfte des 7. Semesters.

Das Mobilitätsfenster I bietet folgende Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Praktisches Studiensemester im In- oder Ausland,
  • Internationales Studiensemester an einer Partnerhochschule im Ausland oder
  • Projekt Unternehmensgründung (nur im Inland)

Im Mobilitätsfenster II ist die praktische Studienphase II in der Regel mit der anschließenden Thesis verknüpft und findet in einem Industrieunternehmen oder in einer Forschungseinrichtung mit studienrelevanten Aufgabenfeldern statt.

Eine Informationsveranstaltung zur Praktischen Studienphase findet jedes Semester im Rahmen eines Seminars statt.

Praktische Studienphase

Die Praxisphasen finden in einem Industrieunternehmen oder in einer Forschungseinrichtung mit studienrelevanten Aufgabenfeldern statt. Sie können sowohl im In- oder Ausland verbracht werden.

Die Studierenden bemühen sich selbständig um ihren Praktikumsplatz. Unterstützung im Bewerbungsprozess bietet dabei das Praktikantenamt der Fakultät.

Internationales Studiensemester

Wer das Mobilitätsfenster zum Studium im Ausland nutzt, hat die Wahl zwischen zahlreichen Partnerhochschulen der Fakultät. Anstelle des Praktikumsvertrags wird ein Learning Agreement abgeschlossen, das 30 ECTS-Punkte umfasst. Dabei können Vorlesungen an der Partnerhochschule gewählt werden, die das hiesige Studium ergänzen und über den Tellerrand der Studien- und Prüfungsordnung hinausgehen. Somit bietet das internationale Studiensemester die Gelegenheit, eigene Schwerpunkte im Studium zu setzen.

Projekt Unternehmensgründung

Studierende werden für das Thema Entrepreneurship sensibilisiert, setzen sich mit dem Projekt Unternehmensgründungen auseinander und lernen, die Geschäftsideen erfolgreich zu planen und umzusetzen. Das Projekt fördert unternehmerisches Denken und soll die Lust auf Unternehmensgründung wecken.

Praktikantenamt

Petra Groß-Kosche
Prof. Dr. Petra Groß-Kosche

Sprechstunde während der Vorlesungszeit:

Mittwoch 10.00 bis 11.00 Uhr und nach Vereinbarung

Gebäude 2
Raum 216

Tel. 07121 271-2021

Mail senden »

Petra Groß-Kosche
Prof. Dr. Petra Groß-Kosche

Gebäude 2 , Raum 216

Tel. 07121 271-2021
Fax 07121271-90-2021

Fenster schließen

Foto im Header: ©Michael Gaida/Pixabay.com