Das Bewerbungsverfahren

Sie haben sich entschieden, ein Semester im Ausland zu verbringen? Großartig! Dann machen Sie es konkret.

1. Schritt: Beratung

Nutzen Sie für Auslandssemester die allgemeine Beratung bei Susanne Raiser, Koordination Studierendenaustausch. Alle Studierenden sollen diesen Service nutzen und zum Gespräch schon eine grobe Idee mitbringen bezüglich Ort und Zeitpunkt.

Für die fachliche Beratung können Sie sich an die jeweiligen Professoren melden, an die Sie im Erstberatungsgespräch verwiesen werden.

2. Registrierung im Outgoing Portal

Haben Sie alle relevanten Dokumente vorbereitet? Das sind: Ihr Lebenslauf und Motivationsschreiben und der aktuelle Leistungsnachweis.

Dann können Sie sich über das Online-Bewerbungsportal („Outgoing Portal“) bewerben. Sie müssen sich zunächst registrieren, bevor Sie sich zum ersten Mal einloggen können.

Die eigentliche Bewerbung gliedert sich in mehrere Abschnitte. Jeder für sich muss abgeschlossen sein. Besonders wichtig sind die mit roten Sternchen markierten Pflichtfelder, die komplett ausgefüllt werden müssen. Auch die oben genannten Dokumente müssen hochgeladen werden, obwohl es teilweise keine Pflichtfelder sind.

Sollten Sie unsicher sein, was in bestimmte Felder einzutragen ist, ziehen Sie Ihre Computer-Maus über das gelbe „i“, dann erhalten Sie detaillierte Informationen. Ihre Bewerbung müssen sie nicht in einem Durchgang abschließen. Sie könne Sie in mehreren Sitzungen bearbeiten. Vergessen Sie jedoch nicht, Ihre Eingaben jedes Mal abzuspeichern.

Weitere Informationen zum Bewerbungsportal erhalten Sie auch nach Registrierung und Login.

3. Schritt: Nominierung

Ungefähr eine Woche nach Bewerbungsschluss werden Sie von der Fakultät beim RIO für den Auslandsaufenthalt nominiert. Das weitere Vorgehen ist je nach Aufenthaltswunsch unterschiedlich.

In den meisten Fällen erhalten Sie vom RIO weitere Informationen über die Partnerhochschule und das weitere Vorgehen. Danach wird sich die Partnerhochschule im Ausland direkt mit ihren Informationen an Sie wenden.

4. Schritt: Bewerben Sie sich für ein Stipendium

Über mögliche Stipendien informiert Sie die RIO-Seite. Welche Vergünstigungen Sie beantragen können ist abhängig vom Gastinstitut. Für Europa etwa gelten die Regelungen des ERASMUS+-Programms. Hierzu können Sie weitere Informationen bei Susanne Raiser erhalten.

Das RIO informiert auch jedes Semester über ausgeschriebene Stipendien in einer Rundmail an alle Studierenden.