Studienaufbau

Das Studium erfolgt an allen vier kooperierenden Hochschulen. Jede Hochschule trägt mit ihren spezifischen Kompetenzen zum Studienangebot bei. Die Lehrveranstaltungen werden im täglichen Wechsel an einem der vier Hochschulstandorte angeboten. Die Federführung und Einschreibung erfolgt bei der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

Reutlinger Beitrag zum Master-Studiengang

Die Hochschule Reutlingen trägt mit folgenden Themen zu den Inhalten des Studiums bei:

  • Umweltchemie
  • Umweltanalytik
  • Verfahrens- und Anlagentechnik
  • Unterstützung bei der Master-Arbeit in der Umweltanalytik und Ökotoxikologie
  • Fachenglisch bzw. Fachdeutsch
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Präsentation, Moderationstechniken, Rhetorik

Eckdaten

Zulassungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes natur-, ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftliches Bachelor-Studium
Zulassungsverfahren: > Art des Bachelor-Studiums
> Note der Abschlussprüfung
> Vorausgehende Tätigkeit im Bereich Umweltschutz (Berufstätigkeit, Praktikum, Abschlussarbeit)
> Unterrichtssprache Deutsch; ausländische Bewerber/innen müssen entsprechende Deutschkenntnisse vorweisen
Bewerbungsfristen:15.01. für das Sommersemester
15.07. für das Wintersemester
Studienbeginn:Sommer- und Wintersemester
Studiendauer:4 Semester
Auslandssemester:> optional (im 4. Semester)
> Doppelabschluss möglich: Master und Diplom-Ingenieur der ESAIP (Ecole Supérieure Angevine d’Informatique et Productique) in Angers/Frankreich mit einem zusätzlichen 5. Semester
Abschluss:Master of Engineering
Kosten pro Semester:Studentenwerksbeitrag, Verwaltungsgebühr und Beitrag für die Verfasste Studierendenschaft

Studienverlauf

1. Semester

Grundkompetenzen:
> Ökologie
> Gewässerschutz
> Umweltchemie
> Umweltanalytik
> Verfahrens- und Anlagentechnik
> Lärmschutz
> Luftreinhaltung
> Schlüsselqualifikationen

2. und 3. Semester

Vertiefung der fachspezifischen Kompetenzen in:
> Biologisch-ökologischer Umweltschutz
> Technischer Umweltschutz
> Kommunaler Umweltschutz

4. SemesterMasterarbeit und mündliche Prüfung
Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)