Studienkommission

Studienkommission

Die Studienkommission ist eine wichtige Plattform für den Informationsaustausch zwischen Lehrenden und Studierenden. Zudem bietet sie den Studierenden durch ihre Mitarbeit vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb der Fakultät. Zu den Aufgaben der Studienkommission gehört es laut Landeshochschulgesetz, Empfehlungen zur Weiterentwicklung der einzelnen Studiengänge zu erarbeiten und „an der Evaluation der Lehre unter Einbeziehung studentischer Veranstaltungskritik“ mitzuwirken.

Lösungen erarbeiten

Die studentischen Mitglieder haben die Möglichkeit, auf Missstände im Studienablauf hinzuweisen und Probleme im Studienalltag zu diskutieren sowie Lösungen zu erarbeiten. Um dieses Instrument effektiv zu nutzen, sollen die Studierenden regelmäßig Semestersprecherversammlungen durchführen, an denen studentische Mitglieder der Studienkommission teilnehmen. Die hier gesammelten Informationen können dann gezielt in die Studienkommission eingebracht werden.

Seit dem 1. Juni 2005 ist die Studienkommission in der Fakultät Angewandte Chemie fest etabliert und tagt regelmäßig mindestens einmal im Semester.

Mitglieder

Studentische Mitglieder

  • Lisa Oenning
  • Sabrina Zeeb
  • Alina Hunecke
  • Oliver Krämer
  • (Vertreter: Thomas Hoffmann)

Mitarbeiter der Fakultät

  • Angelika Dürnay
  • Dipl.-Ing. (FH) Kiriaki Athanasopulu

Professoren

  • Prof. Dr. Alexander Schuhmacher (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Petra Groß-Kosche
  • Prof. Dr. Ralf Kemkemer
  • Prof. Dr. Reinhard Kuhn

Social Credit Points

Die Studienkommission der Fakultät Angewandte Chemie hat ein „Social Credit Point System“ erarbeitet, das für Studierende bis zum Wintersemester 2017/2018 gilt. 

Die Studierenden sammeln während ihres gesamten Studiums Punkte, zum Beispiel durch Beteiligung an Hochschulgremien, Ausübung von Ämtern sowie Engagement bei Aktivitäten der Fachschaft, der Fakultät oder der Hochschule. Am Ende des Studiums kann eine Bescheinigung erstellt werden, die anhand der Punktsumme das Engagement und den Grad des Engagements bescheinigen soll.

Der Laufzettel ist im Fakultätssekretariat erhältlich und steht auch seitlich im Service-Panel zum Download bereit. Die in den Laufzettel eingetragenen Aktivitäten/Punkte können von einzelnen Mitgliedern der Studienkommission, beziehungsweise dem Dekan bestätigt werden. Die Organisation und Kontrolle des „Social Credit Point Systems“ obliegen der Studienkommission.

Seit dem Sommersemester 2018 sammeln die Studierenden ECTS-Credit-Points über das Modul Soft Skills und Eventmanagement.