Perspektiven

Absolventen des Studiengangs verfügen über Expertenwissen in den Bereichen kommunaler, technischer und biologisch-ökologischer Umweltschutz. Die engen Kontakte zu Industrie, Forschung, Städten und Gemeinden und die fundierte, praxisnahe Ausbildung bilden eine optimale Grundlage für einen erfolgreichen Berufsstart.

Absolventen können sich hier bewerben:

  • Stadt- und Landkreisverwaltungen
  • Regierungspräsidien, Länder- und Bundesbehörden
  • Umweltämter
  • Naturschutzbehörden
  • Gewerbeaufsicht
  • Umweltüberwachungsbehörden
  • Forschungsanstalten und -institute
  • Firmen und Verbände der Energieversorgung, der Wassergewinnung und -aufbereitung, der Abfallbeseitigung und -verwertung
  • Umweltschutz-Abteilungen von Großbetrieben
  • Planungs- und Ingenieurbüros
  • Umweltschutzdienstleister
  • Selbständige Tätigkeit als freier Umwelt-Consultant oder Sachverständiger für Umweltschutz