Perspektiven

Die Absolventen verfügen über Expertenwissen in den Bereichen Polymer- und Verbundwerkstoffe. Die guten Kontakte zu Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen und die praxisnahe, international ausgerichtete Ausbildung bilden eine optimale Grundlage für einen erfolgreichen Berufsstart.

Mögliche Arbeitsgebiete sind:

  • Chemische und pharmazeutische Industrie
  • Kunststoffindustrie
  • Medizintechnik
  • Automobilindustrie
  • Lack- und Oberflächenveredelungsindustrie
  • Halbleiter- und Elektronikindustrie
  • Analytik (Material- und Prozesscharakterisierung)
  • Anwendungstechnik
  • Technische Entwicklung
  • Forschungseinrichtungen

Wo unsere Absolventen arbeiten:

  • Aesculap
  • BASF
  • Beiersdorf
  • Benecke-Kaliko
  • Bosch
  • CHT Tübingen
  • Daimler
  • Fraunhofer Gesellschaft
  • Henkel
  • Hoffmann La Roche
  • Linde Gas
  • NMI Reutlingen
  • Novartis
  • Porsche
  • Procter & Gamble
  • Sika
  • Wacker Chemie