Aktuelles

05.11.2015 | News

Das Land der Mitte erleben

Informationsreicher China-Tag an der Fakultät Angewandte Chemie

Studierende konnten sich beim China-Tag an der Fakultät Angewandte Chemie über Austauschmöglichkeiten informieren. Fotos: Hochschule Reutlingen/Schreinert

Von: Juliane Schreinert

Rund um China drehte sich am heutigen Mittwoch alles an der Fakultät Angewandte Chemie. Beim China-Tag informierte das Reutlingen International Office über das BWS plus-Projekt Go2China und Studierende berichteten von ihren Erfahrungen im Auslandssemester.

"Falls Sie im Wintersemester nach China gehen möchten, ziehen Sie sich warm an - dort sind die Universitäten nicht beheizt", lautete einer der Tipps, den die Studierenden am heutigen China-Tag an der Fakultät Angewandte Chemie mit einem Augenzwinkern auf den Weg bekamen. Seit vielen Jahren pflegt die Hochschule Reutlingen eine gute Beziehung zur Donghua University in Shanghai, regelmäßig kommen chinesische Studierende zu uns und auch die Reutlinger begeistern sich für das Land der Mitte.

Der China-Tag bot daher die ideale Gelegenheit für Studierende, sich bei chinesischen Snacks und Blütentee über das Land und die Gegebenheiten zu informieren: beim Regionalkompetenz-Schnupperseminar, Vorträgen der Studierenden, die bereits Auslandserfahrung haben und im persönlichen Gespräch. Denn dass ein Auslandssemester in China auch ein wenig Vorbereitung und Information benötigt, ist den Studierenden bewusst.  Aber auch das Reisen in diesem sehenswerten Land sollte nicht zu kurz kommen.

Auch die chinesischen Studierenden berichteten über ihre Erfahrungen in Reutlingen. Von der Megacity in die kleine Großstadt - das ist für viele eine große Umstellung, die sie jedoch gut gemeistert haben.

Claudia Frank, verantwortliche Projektkoordinatorin im Reutlingen International Office informierte zudem über die Fördermöglichkeiten, die Studierenden der Hochschule Reutlingen dank des Go2China Projektes offen stehen. "Go2China" ist ein Projekt im Rahmen des "Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende - BWS plus", einem Programm der Baden Württemberg Stiftung.

Mehr Informationen zu Go2China gibt es hier.

 

Über das Baden-Württemberg-STIPENDIUM:

Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM fördert den internationalen Austausch von qualifi­zier­ten Stu­dierenden, jungen Berufstätigen sowie Schülerinnen und Schülern. Seit 2001 konnten über 19.000 junge Menschen aus Baden-Württemberg Auslandserfahrungen sammeln bzw. junge Menschen aus dem Ausland konnten einige Zeit in Baden-Württemberg verbringen. Im laufenden Stipendienjahr 2015/2016 werden wieder mehr als 1.000 junge Menschen ein Baden-Württem­berg-STIPENDIUM erhalten.

Das Programm Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende – BWS plus:

Mit dem Programm BWS plus unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung innovative Kooperationen von Hochschulen mit anderen internationalen Institutionen. 2011 wurde das mit jährlich ca. 800.000€ dotierte Programm zum ersten Mal ausgeschrieben und unterstützt inzwischen mehr als 40 BWS plus-Projekte an baden-württembergischen Hochschulen.

Weitere Informationen unter www.bw-stipendium.de

 
Stiftungsprofil:

DIE BADEN-WÜRTTEMBERG STIFTUNG setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Würt­tem­berg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verant­wortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

Weitere Informationen unter www.bwstiftung.de